1/1

Loreen & Robin

Meine erste Hochzeit im Corona-Jahr 2020 war bei Loreen und Robin. Wir haben lange gebangt ob alles stattfinden kann, aber letztendlich hat alles geklappt. Die beiden hatten auch eine super Lösung für ihre Feier.

Die kirchliche Trauung fand in Puderbach statt und war tatsächlich so der einzige Moment an dem Tag wo man wirklich was von Corona gemerkt hat. Die Gäste mussten mit Abstand sitzen, jede zweite Bank war frei und beim rein gehen musste natürlich eine Maske getragen werden. Allgemein musste deswegen natürlich auch auf ein paar Gäste verzichtet werden. Die Trauung der Beiden war wirklich schön, denn sie hatten sich persönliche Ehegelübde geschrieben. Das ist immer so ein Punkt bei einer Hochzeit wo es sehr emotional wird und alle Anwesenden mit ihren Tränen kämpfen. Einer meiner Lieblingsmomente also ;)

Gefeiert haben die beiden bei sich zu Hause. Ein Gartenparty. Ich fand es suuuper. Total locker und zwanglos, die Gäste hatten Spaß und die Hochzeitsfeier war so trotz allem ein voller Erfolg!